Sie sind hier: Startseite > Über uns > Historie

Wie alles anfing

Im Juni 1881 wurde auf Anregung des damaligen Bürgermeisters Niemann das
"Comitee für Dransfelder Sommerfrische"
gebildet.
Aus diesem "Comitee" ging im August 1904 der jetzige Verschönerungsverein Dransfeld hervor.
Die Gründer des "Comitee für Dransfelder Sommerfrische" waren:
Bürgermeister Niemann
Postverwalter J. Jeep
Praktischer Arzt P. Wolf
Apotheker H. Arbich

Zielsetzung war
die Dransfelder Bürger zu bewegen Zimmer im Sommer zur Verfügung zu stellen, um für die Sommerfrischler, in unserer von der Natur so reich bedachten Gebirgslandschaft, möblierte Zimmer mit Schlafräumen, auch voller Pension, bereit zu halten

Neuorientierung ab 1904
Im August 1904 kam es zu einer Erneuerung und Aktivierung durch die Neugründung des Verschönerungsvereins Dransfeld, da die Aktivitäten des "Comitee für Dransfelder Sommerfrische" nachgelassen hatten.
Die konstituierende Sitzung des Nachfolgevereins erfolgte am Samstag, 13. August 1904 in den Räumen des heutigen Landhotels "Zur Krone"

Der Vorstand wurde am 20. August gewählt:
1. Vorsitzender Kaufmann Wilhelm (Paul) Schlösser
2. Vorsitzender Pastor Georg Giesecke
1. Schrift-/Kassenführer Kantor Karl Forthmann
2. Schrift-/Kassenführer Lehrer Carl Lorenz

Zielsetzung war:
Wanderwege anzulegen, auszuschildern und Ruhebänke aufzustellen